Diese Website ist optimiert für die horizontale Ansicht. Bitte drehen Sie Ihr Gerät, bevor Sie fortfahren.

Stine Lønnerup Bislev
Stine Lønnerup Bislev
Hygiene and Compliance Manager

Elf nützliche Tipps für die Farbcodierung in Ihrem Betrieb

Voraussetzungen dafür, dass Sie alle Vorteile farbcodierter Reinigungsgeräte ausschöpfen können, sind:

  1. Systematik
  2. Einheitlich

Und:

  • Einfachheit – komplizierte Systeme gehen oft auf die eine oder andere Weise schief!
  • Die Fähigkeit, sich in den Anwender hineinzuversetzen.

Im Folgenden haben wir für Sie die wichtigsten Dinge zusammengefasst, die bei der Einführung eines Farbcodierungssystems zu beachten sind:

Verwenden Sie kontrastierende Farben

Durch den Farbkontrast können Sie und Ihre Mitarbeiter abgebrochene Kunststoffteile oder einzelne Borsten von Geräten in den Lebensmitteln leicht erkennen. Sie sollten die Reinigungsgeräte und die Geräte für die Lebensmittelverarbeitung selbstverständlich immer inspizieren und sofort austauschen, sobald sich Verschleißerscheinungen zeigen.

Vermeiden Sie komplizierte Farbkombinationen

Wir raten, bei einzelnen Geräten oder Gerätegruppen keine Farbkombinationen zu verwenden. Stattdessen empfehlen wir, darauf zu achten, dass Griffe und beispielsweise Besen- oder Wasserschieberkörper dieselbe Farbe haben.

Handle_Broom image

Halten Sie es einfach

Verwenden Sie so wenige Farben wie möglich. Versuchen Sie nicht, jedem einzelnen Schritt in einem komplizierten Prozess eine eigene Farbe zuzuweisen. Wenn das Farbcodierungssystem zu kompliziert ist, werden Ihre Mitarbeiter es nicht verstehen oder nicht beachten.

Stellen Sie sicher, dass die Farbzuweisungen sinnvoll sind

Ihre Farbwahl sollte für Ihre Mitarbeiter nachvollziehbar sein. Wenn möglich, sollten Sie Farben wählen, die mit einer bestimmten Zone oder einem bestimmten Lebensmittelprodukt logisch in Beziehung stehen.

Verwenden Sie Schilder zur Erklärung

Vereinfachen Sie das Farbcodierungssystem durch eine gute Beschilderung (mit Bildern bzw. mehrsprachiger Beschriftung, wenn erforderlich), um sicherzustellen, dass es Ihre Mitarbeiter ordnungsgemäß befolgen.

Verwenden Sie Farbkombinationen, die auch farbenblinde Personen gut erkennen können

Einer von zwölf Männern und eine von 200 Frauen sind farbenblind. Verwenden Sie unterschiedliche Farbtöne und Kontrastfarben, so dass farbenblinde Mitarbeiter die Farben einfacher unterscheiden können.

Wenn Sie unsicher sind, machen Sie ein Foto der Farben und wandeln Sie es in ein Schwarz-Weiß-Foto um. Können Sie den Unterschied erkennen, sind die Farbtöne auch für farbenblinde Mitarbeiter kontrastreich genug.

Setzen Sie das Farbcodierungsprogramm vollständig um

Führen Sie das Farbcodierungssystem in allen betroffenen Zonen zeitgleich ein. Um Unsicherheiten zu vermeiden, legen Sie ein konkretes Enddatum für Ihr altes System und ein konkretes Startdatum für das neue Farbcodierungssystem fest.

Fabrikstegning

Informieren Sie alle Mitarbeiter in der gesamten Produktionsstätte von dem Plan

Setzen Sie sich als Erstes mit den Schichtleitern zusammen, um sicherzustellen, dass sie das System verstehen, und informieren Sie anschließend die weiteren Mitarbeiter.

Wählen Sie für die Geräte und die jeweiligen Bereiche zur Aufbewahrung dieselben Farben

Achten Sie darauf, dass die Geräte in den Bereichen aufbewahrt werden, in denen sie auch verwendet werden. Wenden Sie die Farbcodierung auch für die Aufbewahrungsvorrichtungen wie Schattenwände oder Wandhalterungen an.

Schaffen Sie für alle dieselben Bedingungen

Stellen Sie sicher, dass Einkauf, Qualitätsmanager und Mitarbeiter dieselbe Dokumentation nutzen, so dass alle dasselbe System anwenden können.

Erstellen Sie einen Wartungsplan für die Farbcodierung

Überwachen und kontrollieren Sie den Farbcodierungsplan regelmäßig, und prüfen und warten Sie die Geräte, um das Auftreten von Kreuzkontaminationen so weit wie möglich einzudämmen.

Es gibt viele einfache Beispiele dafür, wie gute Farbcodierungspraktiken umgesetzt werden können. Ein Vikan-Außendienstmitarbeiter kann Sie darüber informieren.

Wir können in Ihrem Betrieb eine Standortbegehung durchführen und einen für Sie maßgeschneiderten Farbcodierungsplan erstellen, um Ihren Betrieb möglichst effizient, sicher und hygienisch zu machen.

Erfahren Sie mehr über Farbcodierung

Erfahren Sie mehr über Standortbegehungen

 

0 Kommentare