Diese Website ist optimiert für die horizontale Ansicht. Bitte drehen Sie Ihr Gerät, bevor Sie fortfahren.

Jette Søndergaard Bovbjerg
Jette Søndergaard Bovbjerg
Executive Assistant

Was haben Kaviar, Sushi und Burger gemeinsam?

Was fällt Ihnen ein, wenn die Wörter Kaviar, Sushi und Burger in demselben Satz erwähnt werden? Unabhängig von Ihren geschmacklichen Vorlieben handelt es sich dabei um.

Lebensmittel, bei deren Herstellung und Verarbeitung strenge Hygieneregeln beachtet werden müssen. Deshalb haben sie alle eines gemeinsam: Für die Reinigung der Produktionsanlagen stehen in Russland, Japan und den USA sowie in vielen weiteren Ländern Vikan-Geräte zur Verfügung.

Auf den ersten Blick erscheint es ein wenig merkwürdig, Kaviar, Sushi und Burger in einem Satz zu nennen.

Zunächst einmal, weil Sie diese Lebensmittel normalerweise nicht zusammen verzehren würden – zumindest würde ich das nicht tun. Außerdem stammen sie aus sehr verschiedenen Kulturen.

Eines haben sie dennoch gemeinsam: Jedes Unternehmen, das an der Herstellung von Kaviar, Sushi und Burgern beteiligt ist, kann von der Verwendung von Vikan-Reinigungsgeräten in seinen Produktionsanlagen profitieren.

Auch wenn Vikan in einer kleinen Stadt auf dem dänischen Festland gegründet wurde, ist das Unternehmen mittlerweile ein globaler Akteur, der weltweit in mehr als 75 Ländern tätig ist. All das zeugt von einem Unternehmen, das danach strebt und auch dazu fähig ist, sich an lokale Anforderungen anzupassen, auf Marktbedingungen zu reagieren und auf die besonderen Anforderungen und Wünsche unserer Endverbraucher und Händler einzugehen.

Vikan Blue UST Hand Brush with short handle for cleaning in the food industry

Damit Vikan seinen Kunden möglichst nahe sein kann, betreibt das Unternehmen Niederlassungen in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Skandinavien, Russland und Japan. Zudem verfügen wir auch in den USA, unserem derzeit größten Markt, über eine starke Präsenz. Und natürlich exportieren wir auch in viele andere Märkte!

Doch alle Märkte haben eines gemeinsam: Wir nehmen die Hygiene überall außerordentlich ernst – ganz gleich, woher wir kommen oder was wir essen.

Ich als Verbraucher möchte sicher sein, dass alles, was ich esse und trinke, unter strenger Beachtung guter Hygienepraktiken hergestellt wurde. Deshalb gefällt mir auch Vikans absoluter Fokus auf hochwertige Reinigungssysteme mit strengen Hygieneanforderungen. Das Vikan-Konzept basiert unter anderem darauf, die Produktionseinrichtungen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie in farblich gekennzeichnete Zonen zu unterteilen. Dadurch erkennen die Mitarbeiter einfach, wie und wo sie die verschiedenen, zur Verfügung stehenden Reinigungsgeräte zu verwenden haben.

Wenn Sie sich für weitere Informationen von unseren Experten interessieren, dann besuchen Sie bitte das "Wissenscenter" auf unserer Website oder lesen Sie die fachbezogenen Blogeinträge von Debra Smith, Global Hygiene Specialist bei Vikan.

0 Kommentare