Diese Website ist optimiert für die horizontale Ansicht. Bitte drehen Sie Ihr Gerät, bevor Sie fortfahren.


Unterstützung für Nestlé beim Reduzieren von Fremdkörpern

Nestlé ist seit jeher führend bei der Produktion von sicheren und hochwertigen Lebensmitteln. Eine der Herausforderungen, denen das Unternehmen und viele andere Akteure in der Lebensmittelindustrie gegenüberstehen, ist die Kontrolle auf Kunststoffteile im Produkt. Eine potenzielle Quelle für solche Fremdkörper stellen die Borsten von Reinigungsbürsten aus Kunststoff dar.

Herkömmliche Bürsten mit weichen Borsten werden häufig verwendet, um pulverförmige Produkte aus komplexen Produktionslinien zu entfernen. Diese Bürsten werden aus einem massiven Kunststoffblock geformt, der perforiert wird. In den Löchern werden dann Bündel von Kunststoffborsten mit einer Edelstahlklammer befestigt. 

Nestlé logo

Das Verfahren zum Fixieren der Borsten im Block wird seit Jahrzehnten verwendet. Es hat jedoch einen Nachteil, wenn es um die Verunreinigung durch Fremdkörper geht: Wird eine solche Bürste zum Reinigen komplexer Geräte verwendet, können sich die Borsten gelegentlich verfangen und herausgezogen werden. Sobald eine Borste aus der Bündelklemme herausgezogen wird, hinterlässt sie eine Lücke. Die verbleibenden Borsten im Bündel sitzen lockerer und können daher leichter herausgezogen werden oder herausfallen. Eine Lösung für dieses Problem zu finden, war eine der treibenden Kräfte hinter der Entwicklung von Vikans innovativen UST-Bürsten (Ultra Safe Technology).

Die UST-Bürsten sind völlig anders gestaltet als herkömmliche Bürsten. Sie sind aus einem Stück gegossen und weisen weder Bohrlöcher noch Metallklammern zum Befestigen der Borsten auf. Jede Borste einer UST-Bürste ist einzeln am Block befestigt. Das bedeutet, der Verlust einer Borste hat keinen Einfluss auf den sicheren Sitz der anderen.

Durch den Einsatz von UST-Bürsten von Vikan in einer Nestlé-Fabrik in Deutschland wurde das Risiko solcher Fremdkörper weitgehend beseitigt.

Nestlé_Graphic 1

Reduzierung von Fremdkörpern

Die neuen Handbürsten haben einen wichtigen Beitrag zur weiteren Reduzierung von Fremdkörpern im Jahr 2020 geleistet!

Nestlé_Graphic 2

Einführung UST-Bürste

Jedes Filament ist einzeln in den Bürstenkopf eingegossen.
Reduzierte Gefahr des Filamentverlustes.